Begleitete Flug- und Rundreise Namibia

Windhoek · Kalahari Wüste · Fischfluss Canyon · Lüderitz · Namibwüste · Sesriem · Swakopmund · Damaraland · Twyfelfontein · Etosha Nationalpark · Waterberg · Okahandje

Donnerstag, 12.11.2020 bis Freitag, 27.11.2020


Unsere alljährliche große Flugreise führt uns im November 2020 nach Namibia. Eine 16-tägige Rundreise durch das Land im südwestlichen Afrika am Atlantischen Ozean, begleitet von einheimischen Reiseleitern, lässt Sie neue Welten entdecken. Eine Pirschfahrt im Etosha Nationalpark, eine Katamaranfahrt, der Besuch eines Himba-Dorfes und zahlreiche Stadtführungen sind nur einige Highlights dieser Reise, welche durchgängig von HWP Touristik persönlich vor Ort begleitet wird.


Reiseablauf

1. Tag: Anreise
Endlich ist es soweit - Ihre Reise nach Namibia beginnt. Mit dem HWP Touristik Haustürservice, werden Sie von der Haustür abgeholt und zum HWP Touristik Reisebus gefahren, der alle Mitreisenden zum Flughafen bringt - unser Zielflughafen: Windhoek.


2. Tag: Windhoek
Nach der Erledigung der Einreiseformalitäten und der Entgegennahme Ihres Gepäcks empfängt Sie Ihr Reiseleiter/Fahrer am Flughafen Windhoek. Gemeinsam machen Sie sich auf den Weg in die Landeshauptstadt für eine erste Entdeckungstour. Tintenpalast, Christuskirche, Alte Feste und lndependence Avenue, einst „Kaiserstraße", sind Stationen Ihrer Stadtführung. Auch der Besuch der Township gehört zum Programm. Anschließend fahren Sie zu Ihrem Hotel für die erste Nacht in der Ferne. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abend geht es dann in Joe's Beerhouse, wo Sie bei einem Windhoek-Lager und einem stärkenden Mahl den ersten gemeinsamen Tag in der Ferne ausklingen lassen.


3. Tag: Kalahari Wüste
Sie machen sich auf die Reise in den Süden Namibias. Wenn die zerklüfteten Bergzüge, welche die Hauptstadt umgeben, hinter einem liegen, flacht das Land in Richtung Rehoboth und Mariental ab. Bald erreichen Sie die roten Dünen der Kalahari Wüste, die sich von den Dünen der Namib unterscheiden, da sie stärker bewachsen sind und mehr Flora und Fauna beherbergen. Am Nachmittag erreichen Sie Ihre Unterkunft für die kommende Nacht. Hier können Sie fakultativ an einer Farmrundfahrt* mit Drink zum Sonnenuntergang teilnehmen.

 

4. Tag: Fischfluss Canyon
Weiter geht es in südliche Richtung bis zum Köcherbaumwald in der Nähe von Keetmanshoop. Die Äste der Aloe wurden früher von den Buschmännern als Köcher benutzt, daher stammt auch der Name der Pflanze! Die Reise führt dann weiter südlich an riesigen Bergketten, geröllbedeckten Ebenen und karg bewachsenen Steppen in die Nähe des Fischfluss Canyons, wo sich auch die Lodge für die heutige Nacht befindet. Am Nachmittag unternehmen Sie mit Ihrem Reiseleiter eine  geführte Wanderung aufeinerGranitgruppe.

 

5. Tag: Lüderitz
Fahrt durch die weiten Ebenen des Diamantensperrgebietes nach Lüderitz, welches am felsigen Atlantischen Ozean liegt. Für den Besucher offenbart sich das  nostalgische Lüderitz als eine sehr farbenprächtige Stadt bedingt durch die zahlreichen, aus der deutschen Kolonialzeit stammenden, liebevoll gepflegten Bauten im damals beliebten Jugend- und Wilhelmischen Baustil. Nach einem Besuch der Diaz Spitze führt der Weg zum Hotel, das einen wunderschönen Blick auf den Atlantischen Ozean bietet.

 

6. Tag: Zentrale Namibwüste
Besuch der bekannten Geisterstadt Kolmanskuppe, wo 1908 die ersten Diamanten gefunden wurden. Seit den S0er Jahren ist diese Stadt nun der gnadenlosen Wüste ausgesetzt. Danach Fahrt über die weiten Flächen der südlichen Namibwüste in die Nähe des Sossusvleis, wo einige der höchsten Dünen der Welt aus dem Sandmeer herausragen. Hier befindet sich Ihre Unterkunft für die kommenden zwei Nächte.

 

7. Tag: Sesriem/Sossusvlei
In den frühen Morgenstunden wird das berühmte Sossusvlei besichtigt, eine Lehmbodensenkung umgeben von einigen der höchsten Sanddünen der Welt. Die Besteigung einer der Dünen bietet unternehmungslustigen Reisenden ein unvergessliches Erlebnis. Weiterhin wird die eindrucksvolle KonglomeratSchlucht
des durch den Tsauchad Fluss geformten Sesriem Canyons besichtigt. Anschließend Rückfahrt zur Unterkunft.

 

8. Tag: Swakopmund
Die Fahrt führt heute durch den malerischen Kuiseb Canyon, der zentralen Namib Wüste und dem Namib Naukluft Park, wo die Mondlandschaft und Welwitschia Mirabilis betrachtet werden, nach Swakopmund, einem kleinen deutsch geprägten Küstenstädtchen, das am Rande der ältesten Wüste der Erde und am Atlantischen
Ozean liegt. Hier erwarten Sie zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten,  interessante Museen, reizvolle Geschäfte und Straßencafes sowie eine Vielzahl von Ausflugsund Aktivitätsmöglichkeiten. Die Strandpromenade, Palmen-Alleen und Parkanlagen tragen zu einer ruhigen und entspannten Atmosphäre bei.

 

9. Tag: Swakopmund
Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Fakultativ besteht die Möglichkeit zu einer ca. 3-stündigen Katamaranfahrt* ab Walvis Bay. Während der Tour trotzen Sie Wind und Wellen bei Sekt und Austern und beobachten Delfine, Robben und Tausende von Seevögeln. Nachmittags bleibt noch genügend Zeit, in Swakopmund selbst auf Tour gehen. Hier lässt Kaiser Wilhelm noch grüßen: HohenzollernHaus,
Woermann-Haus, evangelisch Kirche.

 

10. Tag: Damaraland
Von Swakopmund aus geht es nun wieder landeinwärts. Am majestätischen Brandberg Massiv, der höchsten Erhebung Namibias, und dem ehemaligen Minenort Uis vorbei erreichen Sie das szenenreiche Damaraland. Dieses Gebiet verkörpert die geologisch artenreichste Landschaft, die Namibia vorzuweisen hat
und bildet weiterhin das Überlebensgebiet des Wüstenelefanten, schwarzen Nashorns und einer Reihe frei lebender Antilopenarten. Wenn die Zeit es zulässt, kann man am späten Nachmittag einen Ausflug zum verbrannten Berg und zu den Orgelpfeifen unternehmen, diese werden ansonsten am nächsten Morgen
besucht.


11. Tag: Twyfelfontein · Orgelpfeifen
Heute besuchen Sie das in der Nähe liegende Twyfelfontein, das größte „open-air museum" des südlichen Afrika. Twyfelfontein, Namibias einziges Weltkulturerbe, wurde nach seiner "zweifelhaften Quelle" benannt und war schon vor Tausenden Jahren bewohnt. Wildherden sind schon seit jeher durch dieses Gebiet gezogen und dienten als Nahrung der damaligen Jäger, welche sich unter anderem aus   Buschmännern zusammensetzten. Die prähistorischen Felsenkunst-Galerien von Twyfelfontein sind eine wahre Schatztruhe an Felsgravierungen. Eine weitere geologische Besonderheit in der Nähe sind die Orgelpfeifen, eine Gruppe senkrecht ineinander verschobener Doleritblöcke, etwas weiter sich auch der verbrannte Berg. Auf dem Weg zur nächsten Lodge besuchen Sie auch den versteinerten Wald, wo vor Millionen von Jahren gigantische Baumstämme abgelagert wurden. Nach diesen Höhepunkten Fahrt in die Nähe des Etosha Nationalparks, den Sie während der Mit einem Koffer voll eindrucksvoller Erinnenächsten zwei Tage auf  ausführlichen Pirschfahrten erleben werden. 

 

12. Tag: Etosha Nationalpark
Fahrt in den weltberühmten Etosha National. Sie genißen das einmalige Erlebnis, während der Pirschfahrten die vielfältige Tierwelt in der freien Natur zu beobachten. Viele Wildarten, die typisch für die Savannen-Ebenen Afrikas sind, finden sich hier in großer Zahl, darunter Zebra, Elefant, Giraffe, Streifengnu, Oryx, Springbock, Kudu und das einzigartige Schwarznasenimpala. Hunderte von Vogelarten wurden hier  dokumentiert, die in den Sommermonaten durch Zugvögel ergänzt werden.Außerdem kann man mit Glück Löwen, Leoparden und Geparden erspähen und am frühen Morgen oder am späten Abend Hyänen und Schakale durch die Gegend streifen sehen.

 

13. Tag: Etosha Nationalpark
Heute geht es nochmal in den Etoscha Nationalpark. Während der Pirschfahrt halten Sie an mehreren Wasserstellen an, um die reiche Tierwelt des Parks zu beobachten. Am späten Nachmittag verlassen Sie den Park und fahren zu Ihrer Unterkunft, die sich nur unweit des Parkausgangs auf der östlichen Seite des   Etoshas, beim Namutoni Gate befindet.

 

14. Tag: Waterberg
Auf der heutigen Fahrt geht es vorbei am Waterberg Plateau Park. Abgesehen von seinem attraktiven Erscheinungsbild bietet der Waterberg auch ein sehr wichtiges Schutzgebiet für bedrohte Tiere wie dem Breit- und Spitzmaulnashorn, Büffel, der Säbel-, Pferde- und Tsessebeantilope. Neben einer Vielzahl von Säugetieren findet man hier auch über 200 Vogelarten. Ihre Unterkunft für die kommende Nacht
befindet sich südlich des Waterbergs, in der Nähe von Kalkfeld.

 

15. Tag: Okahandja · Windhoek
langsam neigt sich Ihre Reise dem Ende zu und so geht es heute zurück nach Windhoek. Ihre Fahrt führt Sie zunächst nach Okahandja, wo Sie den  Holzschnitzermarkt besuchen. In Windhoek angekommen, können Sie die verbleibende Zeit des Tages individuell gestalten.

 

16. Tag: Rückflug · Ankunft in Deutschland

Mit einem Koffer voller eindrucksvoller Erinnerungen starten wir zum Flughafen Windhoek und treten unseren Rückflug via Frankfurt nach Berlin/Tegel an. In Berlin erwartet Sie dann schon der HWP Touristik Reisebus für die letzte Etappe. Auch für die Rückreise organisieren wir Ihnen gern einen Haustürservice.


Leistungen

· Haustürservice (bitte beachten Sie unsere Hinweise)
· Transfer im modernen HWP Touristik Reisebus zum Flughafen
· persönliche Reisebegleitung durch HWP Touristik während der gesamten Reise
· Flug von Deutschland nach Windhoek inklusive Gebühren und Zuschlägen
. Flug von Windhoek nach Deutschland inklusive Gebühren und Zuschlägen
· Busanmietung ab/bis Windhoek (Tag 2 bis 14)
· 1x Übernachtung mit Frühstück in Windhoek, Safari Court Hotel oder gleichwertig
· 1x Übernachtung mit Frühstück im Raum Kalahari, Kalahari Anib Lodge oder gleichwertig
· 1x Übernachtung mit Frühstück im Raum Fish River Canyon, Canyon Village oder gleichwertig
· 1x Übernachtung mit Frühstück im Raum Lüderitz, Nest Hotel oder gleichwertig
. 2x Übernachtung mit Frühstück im Raum Sossusvlei / Sesreim, Hammerstein Lodge oder gleichwertig
· 2x Übernachtung mit Frühstück in Swakopmund, Plaza Hotel oder gleichwertig
· 1x Übernachtung mit Frühstück im Damaraland, Twyfelfontein Country Lodge oder gleichwertig
· 2x Übernachtung mit Frühstück im Raum südl. Etosha, Toshari Lodge oder gleichwertig
· 1x Übernachtung mit Frühstück im Raum östl. Etosha, Mokuti Etosha Lodge oder gleichwertig
· 1x Übernachtung mit Frühstück im Raum Otjiwarongo/ Waterberg, Mount Etjo Safari Lodge oder gleichwertig

· 1x Übernachtung mit Frühstück in Windhoek, Safari Court Hotel oder gleichwertig
· 11x Abendessen laut Programm (nicht an Tag 8, 9, 15)
· Deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Windhoek
· Alle Ausflüge laut Programmablauf
· Alle Eintritte & Führungen inklusive
·1x Stilles Mineralwasser im Bus während der geführten Tour


Hinweise

• Programmänderung vorbehalten
· *Nicht im Reisepreis enthalten:
Farmrundfahrt mit Drink zum Sonnenuntergang, p. P. 40,00 € | Katamaran-Bootsfahrt inkl. Picknick-Mittagessen, p. P. 50,00 €

· Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen


Reisepreis

Pro Person im Doppelzimmer: 4190,-€ | Pro Person im Einzelzimmer: 4538,-€