8 Tage begleitete Flugreise Island

Träume aus Feuer und Eis

Sonntag, 04.08.2019 bis Montag, 12.08.2019

Island ist wie kein anderes Land durch seine atemberaubende Natur geprägt. Von den Wasserfällen im Süden über die Fjorde im Westen bis hin zu den Gletschern und Vulkanen im Landesinneren. Freundliche Elfen, eigenwillige Trolle, Walbeobachtung und die Blaue Lagune erwarten Sie auf dieser Reise.

bto
bto

Reiseablauf

1. Tag: Anreise

In den Mittagsstunden bringt Sie unser HWP Reisebus zum Flughafen Berlin. Am späten Abend startet unser Flug vom Flughafen in Berlin. Ankunft in Keflavik gegen Mitternacht, Transfer zum Hotel.

 

2. Tag: Thingvellir - Geysir - Gullfoss - Südküste

Thingvellir -  das Tal, welches durch das Auseinanderdriften der Kontinentalplatten Eurasiens und Amerikas entstanden ist, ist unser erster Ziel. Machen Sie einen kleinen Spaziergang durch die Allmännerschlucht - beeindruckendes Zeugnis der Kräfte der Natur und Ursprungsort des Isländischen Parlaments. Danach besuchen Sie den Geysir, dem Namensgeber aller heißen Springquellen, welcher leider nur noch sehr selten aktiv ist. Stokkur hingegen der Geysir direkt daneben schießt seine Fontänen alle paar Minuten in den Himmel. Der Gullfoss, der goldene Wasserfall, liefert Ihnen ein Naturschauspiel, bei dem enorme Wassermassen eine Schlucht hinabstürzen. Weiterfahrt zur Südküste und Übernachtung.

 

 

bto
bto

 

3. Tag: Vík - Nationalpark Skaftafell - Gletscherlagune

Heute lernen Sie den südlichsten Zipfel Islands kennen. Beeindruckend sind die Basaltformationen am Strand von Gardar und der Blick auf die Felsformationen Reynisdrangar. Der Strand von Vík gilt als einer der schönsten Strände weltweit. Anschließend führt uns die  Fahrt zum Skaftafell-Nationalpark, ein Ausläufer des Vatnajökull-Nationalparks - des größten Gletschers Europa. Hier können Sie zum Svartifoss, einem bekannten Wasserfall, wandern oder sich die Gletscher aus nächster Nähe anschauen. Im Anschluss besuchen wir die Gletscherlagune Jökullsarlon, wo sich an der Abbruchkante eines Gletschers eine Lagune gebildet hat, die nur einen schmalen, flachen Zugang zum Meer hat.  

 

4. Tag: Höfn - Die Ostfjorde

Höfn, zu dessen Hauptwirtschaftzeigen der Fischfang und dessen Verarbeitung zählen, bietet Ihnen die Gelegenheit in den Geschmack fangfrischer Meeresbewohner zu kommen. Weiter geht es in Richtung Osten, wo zahlreiche Fjorde tief ins Landesinnere reichen. Unterwegs passieren Sie den Lagarfljot, einer der größten Seen Islands. In seinen Tiefen soll ein Verwandter von Nessi hausen – seien Sie gespannt.

 

5. Tag: Mödrudalur - Dettifoss - Ásbyrgi

Das Mödrudalur ist ein beeindruckend karger und auf den ersten Blick trostloser Ort. Vulkane und weite Aschefelder mit nur sehr wenig, kaum sichtbarer Vegetation erinnern stark an eine Mondlandschaft. Doch freuen Sie sich neben diesen atemberaubenden Anblicken auf einen kleinen Ort mitten in dieser Einöde, der wie eine Oase wirkt. Anschließend bringen wir Sie zum mächtigsten Wasserfall Europas: Dettifoss. Durch reiche Sedimentablagerungen wirkt das Wasser grau-bräunlich und stürzt mit einer enormen Kraft 45 Meter in die Tiefe. Der alte Lauf des Flusses hat eine Besonderheit geschaffen - Asbyrgi. Der Legende nach handelt es sich um den Hufabdruck des Pferdes Sleipnir. 

 

 

bto
bto

3. Tag: Vík - Nationalpark Skaftafell - Gletscherlagune

Heute lernen Sie den südlichsten Zipfel Islands kennen. Beeindruckend sind die Basaltformationen am Strand von Gardar und der Blick auf die Felsformationen Reynisdrangar. Der Strand von Vík gilt als einer der schönsten Strände weltweit. Anschließend führt uns die  Fahrt zum Skaftafell-Nationalpark, ein Ausläufer des Vatnajökull-Nationalparks - des größten Gletschers Europa. Hier können Sie zum Svartifoss, einem bekannten Wasserfall, wandern oder sich die Gletscher aus nächster Nähe anschauen. Im Anschluss besuchen wir die Gletscherlagune Jökullsarlon, wo sich an der Abbruchkante eines Gletschers eine Lagune gebildet hat, die nur einen schmalen, flachen Zugang zum Meer hat.  

 

4. Tag: Höfn - Die Ostfjorde

Höfn, zu dessen Hauptwirtschaftzeigen der Fischfang und dessen Verarbeitung zählen, bietet Ihnen die Gelegenheit in den Geschmack fangfrischer Meeresbewohner zu kommen. Weiter geht es in Richtung Osten, wo zahlreiche Fjorde tief ins Landesinnere reichen. Unterwegs passieren Sie den Lagarfljot, einer der größten Seen Islands. In seinen Tiefen soll ein Verwandter von Nessi hausen – seien Sie gespannt.

 

5. Tag: Mödrudalur - Dettifoss - Ásbyrgi

Das Mödrudalur ist ein beeindruckend karger und auf den ersten Blick trostloser Ort. Vulkane und weite Aschefelder mit nur sehr wenig, kaum sichtbarer Vegetation erinnern stark an eine Mondlandschaft. Doch freuen Sie sich neben diesen atemberaubenden Anblicken auf einen kleinen Ort mitten in dieser Einöde, der wie eine Oase wirkt. Anschließend bringen wir Sie zum mächtigsten Wasserfall Europas: Dettifoss. Durch reiche Sedimentablagerungen wirkt das Wasser grau-bräunlich und stürzt mit einer enormen Kraft 45 Meter in die Tiefe. Der alte Lauf des Flusses hat eine Besonderheit geschaffen - Asbyrgi. Der Legende nach handelt es sich um den Hufabdruck des Pferdes Sleipnir. 

 

6. Tag: Das Myvatn Gebiet - Walbeobachtungstour*

Das Gebiet um den Myvatn, ein See im Bereich des Krafla-Vulkansystems im Norden Islands, ist eine geologische Besonderheit, da die Gegend auch heute noch sehr aktiv ist. Die Lava des letzten Kafla-Feuers (1975 bis 1984) ist selbst heute noch warm. Unser nächstes Ziel: Dimmunborgir - die dunklen Burgen - entstanden, als ein See aus heißer Lava über ein Sumpfgebiet floss und dabei das Wasser zum Kochen brachte. Der Wasserdampf schoss durch die flüssige Lava, die dabei stellenweise erkaltete und diese bizarren Felsformationen bildete. Bei Skutustadir kann man mehrere Pseudokrater erwandern und hat einen herrlichen Blick auf See und Umgebung. Heute haben Sie die Möglichkeit, in Husavik an einer Walbeobachtungstour* teilzunehmen. Die Chancen, die riesigen Meeressäuger hier live zu erleben, sind sehr hoch. 

 

7. Tag: Akureyri - Reykjavik

Lernen Sie die nördlichste Metropole Islands und gleichzeitig wichtigste Handels- und Wirtschaftsstandort kennen: Akureyri. Interessant ist die Kirche von Gudjon Samuelsson, der auch für die Hallgrimskirche in Reykjavik verantwortlich zeichnet. Durch weite grünhügelige Landschaft geht die Fahrt in Richtung Borgarfjördur. Unterwegs machen Sie Halt in Reykholt, dem Wohnort Snorri Sturlusons, eines der bekanntesten Isländer. Seine Königssaga gibt bis heute Aufschluss über die Geschichte des Norwegischen Königshauses und die Snorra-Edda gilt als eine der Quellen zur Geschichte und Mythologie Islands. Am Abend erreichen Sie voller Eindrücke und Erlebnisse wieder die Hauptstadtregion.

 

8. Tag: Abschied von Island

Die Blaue Lagune - inmitten der Lava- und Tuffsteinfelder hat man neben einem Thermalkraftwerk ein Badeerlebnis der besonderen Art geschaffen. Das natürlich warme Wasser der Lagune enthält viel Kieselsäure sowie eine ganz spezielle Algenart, die einerseits die milchig-blaue Färbung des Wassers erzeugt, nebenher aber auch dafür bekannt ist, sehr positive Auswirkungen auf die Haut zu haben. Genießen Sie Ihr Bad unter freiem Himmel und lassen Sie noch ein wenig die Seele baumeln. Der krönende Abschluss für diesen Tag bzw. für diese Reise wäre ein Abendessen in der Blauen Lagune*. Ansonsten finden sich viele Möglichkeiten mit kleineren, urigen Restaurants auch selbst in der Stadt Reykjavik, oder Sie machen noch einen Abstecher in die  Ice-Bar, um noch einen kühlen Drink in eiskalter Umgebung zu nehmen. Je nach Flugzeiten bringt uns der Bus am späten Abend wieder zum Nachtflug Richtung Heimat.

 

9. Tag: Ankunft - Flughafentransfer 

Am frühen Morgen erreichen Sie Berlin, wo unser HWP Reisebus bereits auf Sie wartet, um Sie in die Heimatorte zu bringen. 

 

bto
bto

Leistungen

·  Flughafentransfer im HWP Reisebus

·  Flug mit Icelandair von Berlin/Tegel nach Keflavík 

·  Flug mit Icelandair von Keflavík nach Berlin/Tegel 

·  Transfer Flughafen - Hotel

·  Transfer Hotel - Flughafen

·  Busrundreise laut Programm

·  1x Übernachtung mit Frühstück Raum Hafnarfjördur

·  1x Übernachtung mit Frühstück Raum Vik

·  1x Übernachtung mit Frühstück Raum Höfn

·  1x Übernachtung mit Frühstück Raum Egilsstadir

·  2x Übernachtung mit Frühstück Raum Akureyri

·  1x Übernachtung mit Frühstück Raum Hafnafjördur

·  6x Abendessen, 3-Gang-Menü/Buffet

·  Unterbringung in Mittelklassehotels, alle Zimmer mit Bad oder DU/WC, Sat-TV 
   und Telefon

·  Bootsfahrt auf der Gletscherlagune Jökularlon (ca. 30-40 Minuten)

·  Eintritt Blaue Lagune mit Schlammmaske, Leihhandtuch, 1 Getränk

·  ein Mini-Reiseführer pro Zimmer

·  Reisesicherungsschein

Hinweise

  •  Änderungen im Programmablauf vorbehalten

  •  Walbeobachtungstour ca. p. P. 90,-€

  •  Abendessen Blaue Lagune (3-Gang-Menü) p. P. 85,00€ 

  

Die mit einem * gekennzeichneten Leistungen sind mit Extrakosten verbunden. 

Bitte beachten Sie weitere Hinweise unter dem Punkt "Allgemeine Hinweise für Mehrtagesfahrten".

Reisepreis

Pro Person im Doppelzimmer: 3228,-€      

Einzelzimmerzuschlag: + 450,-€

Hier gelangen Sie mit wenigen Klicks zur Reiseanmeldung